Der 19. Taiwanisch-Französische Kulturpreis geht an Alois Osterwalder

Am 6. Juli 2015 wurde dem Gründer des OAI, Alois Osterwalder, im Institut de France, Académie des sciences morales et politiques in Partis, der Kulturpreis der Fondation culturelle franco-taiwanaise verliehen. Dieser Preis ehrt seine Verdienste im Austausch zwischen Europa und Taiwan. Verliehen wurde der Preis vom Kulturminister der Republik China (Taiwan), Hung Meng-Chi.

 

 

Fotos: Centre Culturel de Taiwan à Paris (Kulturabteilung der Taipeh Vertretung in Frankreich).

 

Von rechts: Der Taiwanische Kulturminister Hung Meng-Chi 洪孟啟, Preisträger Alois Osterwalder, Preisträgerin Fiorella Allio, Sekretär auf Lebenszeit der Académie des sciences morales et politiques Xavier Darcos, Botschafter Michel Ching-long Lu 呂慶龍.

 

 

Fiorella Allio

 Kulturminister Hung Meng-chi überreicht die Urkunde an Pater Alois Osterwalder. Rechts: Xavier Darcos.

 

Fiorella Allio

Xavier Darcos, Gilbert Guillaume (Vice-président), Hung Meng-Chi.

 

Eine ausführliche Berichterstattung in Chinesischer Sprache ist auf der Webseite der Zeitschrift Epoch Times zu lesen.

Copyright © 2015 Ostasien-Institut e.V.. Alle Rechte vorbehalte.